ResearchIR on Screen 2.5
   

 

FLIR ResearchIR

Kameras werden zu Lösungen
 
Wir von FLIR wollen mehr, als nur die bestmöglichen Wärmebildkamerasysteme herstellen. Wir möchten, dass alle Benutzer unserer Wärmebildkamerasysteme effizienter und produktiver arbeiten, indem wir ihnen die professionellste Kamera-Software-Kombination bereitstellen.
 
Hauptmerkmale von FLIR ResearchIR:
  • Mehr als 20 Sprachversionen verfügbar
  • Bilder mit hoher Geschwindigkeit betrachten, aufnehmen und speichern
  • Nachbearbeitung schneller thermischer Ereignisse
  • Erzeugung von Zeit/Temperatur-Plots von Livebildern oder aufgezeichneten Sequenzen
  • Erweiterte Start/Stopp-Aufnahmebedingungen
  • Unbegrenzte Anzahl von Analysefunktionen (Spot, Line, Area)
  • Datei-Organizer mit Quick Collection- und Vorschau-Sequenzen
  • Zoomen und Schwenken zur Detailbetrachtung
  • Mehrere benutzerkonfigurierbare Register für Livebilder, aufgezeichnete Bilder oder Plots
 

Tutorials für FLIR ResearchIR Software

Lernen Sie mit Hilfe dieser Tutorials den Umgang mit der FLIR ResearchIR Software für Wärmebildkameras, die in Forschung und Entwicklung eingesetzt werden.

 

 
 

FLIR ResearchIR User interface

 

overview.png

 

 

 

overview.png

 

FLIR ResearchIR Benutzeroberfläche
  1. Kamera- und Aufnahmesteuerung:
    FLIR ResearchIR Software ermöglicht die Direktverbindung zu FLIR Wärmebildkameras, um Thermo-Schnappschüsse oder Filmdateien zu erfassen. ResearchIR unterstützt mehrere Erfassungsoptionen, einschließlich Kameraauslösung oder bedingter Start/Stopp, basierend auf den Messergebnissen und Bedingungen.
  2. Flexibler Messarbeitsbereich:
    Bilder, Daten und Kurven lassen sich einfach per Drag-and-Drop arrangieren. Messanalysen können live bei Anschluss an einer Wärmebildkamera oder bei der Wiedergabe mit aufgezeichneten Schnappschüssen oder Filmsequenzen vorgenommen werden.
  3. Kurven und Grafiken:
    Temperaturprofile lassen sich leicht hinzufügen. Messinstrumente oder komplette Bildstatistiken können gegen die Zeit grafisch dargestellt werden. Eine Ergebnistabelle stellt Datenstatistiken für alle Bilder parallel dar und gestattet eine direkte Vergleichsanalyse.
  4. Bildverarbeitung:
    Ermöglicht das Ändern von Farbpalette, Farbverteilung, Kontrast und Isothermen, Zoomen und Schwenken.
  5. Datenweiterverarbeitung:
    Leistungsstarke Echtzeitverarbeitung wie Bildsubtraktion, Schiebesubtraktion oder Mittelwertbildung. Alle Prozesse lassen sich individuell konfigurieren und ihre Reihenfolge einfach verwalten.
  6. Schnellsammlung
    Zeigt die aktiven Bilder und Sequenzen.
 
 
Hauptmerkmale von FLIR ResearchIR Max:


FLIR ResearchIR Max enthält alle Merkmale von FLIR ResearchIR. Darüber hinaus bietet es Funktionen zur weiterführenden thermischen Analyse wie:
  • Vor/Nach-Auslösung 
  • Mathematische Verarbeitungsinstrumente
  • Bildfilterinstrumente
  • Mehrfachkamera-Unterstützung für Parallelaufzeichnungen
  • Digital Detail Enhancement (DDE) sorgt für eine definierbare Kontrastoptimierung unter Beibehaltung der radiometrischen Rohdaten.
 
   
 Recording_2.png Weiterführende Aufnahmeoptionen
  • Steuert mehrere Parameter und Optionen für eine maximale Erfassungszuverlässigkeit
  • Vor/Nach-Auslösung gestattet das Erfassen selbst flüchtigster Ereignisse.
  • Mehrfache Start- und Stopp-Aufzeichnungs­optionen.
  • Kann auf Kamera-Auslösesignalstatus, Bild-Messgrenzwert oder Zeit basieren.
  • Deutliche Anzeige der Erfassungsleistung.
  • Keine Zweifel hinsichtlich der Erfassungs­qualität.
 
Recording_2 2.png Vollständige Kontrolle der Kamera­parameter

 

Umfassende, aber dennoch anwenderfreundliche Kamerasteuerung. Messkonfiguration, Bereiche, Bildgröße, Bildwiederholfrequenz und Synchronisation mit externem Triggersignal konfigurierbar.