SEETAUGLICHE KAMERAS MIT AKTIVER KREISELSTABILISIERUNG

FLIR M300-Serie

Die M300-Serie setzt einen neuen Maßstab in den Bereichen sichere Seenavigation und Situationsbewusstsein. Seetaugliche Kameras der FLIR M300 Serie wenden fortschrittliche Stabilisierungstechnologie für visuelle oder multispektrale Bildgebung und Wärmebildtechnik an und sorgen für stabile Sicht in Hochrisikoumgebungen.

 


 


DER NEUE STANDARD

Wenn zwischen den Wogen oder am Horizont Gefahr droht, unterstützt FLIR Notfalleinsatzkräfte, Seefahrer und professionelle Bootsfahrer dabei, eine bessere Sicht auf See zu erlangen. FLIR widmet sich der Weiterentwicklung von Wärmebildgebungs- und Sensortechnologien und möchte die Qualität und Verfügbarkeit fortschrittlicher Sichtsysteme weiter verbessern. Die M300-Serie setzt einen neuen Maßstab in den Bereichen sichere Seenavigation und Situationsbewusstsein.

THERMALE UND VISUELLE OPTIONEN

Die M300-Serie bietet visuelle Modelle und Wärmebildmodelle mit Einzelsensor sowie multispektrale Dualsensorsysteme.

ROBUSTE BAUWEISE

Entwickelt für extreme Wetterlagen und starken Seegang, mit robuster Stoßsicherung und nach Schutzart IP56 zertifiziertem Gehäuse.

TOTALE KONTROLLE

Aktive Kreiselstabilisierung und kontinuierliche 360-Grad-Schwenkfunktion sorgen für einen vollständigen Überblick in jede Richtung.

NAHTLOSE INTEGRATION

Außergewöhnliche Konnektivität mit Navigationsdisplays führender Marineelektronikmarken und Sicherheitssystemen.

 


 

SICHERE NAVIGATION

Die M300-Serie sorgt für noch sicherere und stressfreiere Navigation bei Nacht. Wärmebildtechnik von FLIR gibt Kapitänen klare Sicht bei vollkommener Dunkelheit, bei grellem Licht und leichten Nebel. FLIR-Wärmebildtechnik erzeugt Bilder mithilfe von Wärme anstelle von sichtbarem Licht und erkennt minimale Temperaturunterschiede, die leicht und ohne zusätzliche Schulungen nachzuvollziehen sind. FLIR-Kameras sind eine bewährte lebensrettende Technologie. Sie werden täglich von Tausenden Militär- und Einsatzkräften sowie kommerziellen Experten zur Navigation, Kollisionsvermeidung, Bedrohungserkennung sowie für Such- und Rettungsmaßnahmen eingesetzt.

 


 

VERBESSERTE STABILISIERUNG

Die Funktion fest installierter maritimer Kameras sollte durch turbulente Bedingungen auf hoher See nicht beeinträchtigt werden. Aktive Kreiselstabilisierung der M300-Serie kompensiert starken Seegang, sodass das Ziel stets im Blick behalten werden kann. Ein integrierter AHRS (Attitude Heading Reference Sensor) und ein zweiachsiges mechanisches Stabilisierungssystem beseitigen praktisch vollständig die Auswirkungen von Neigung, Hebung und Gierung. Aktive Stabilisierungsmaßnahmen werden zusammen mit elektronischen Stabilisierungssystemen eingesetzt, um Bildverwackelungen oder -verzerrungen durch Motordröhnen oder Bootsvibrationen weiter zu minimieren.

 

Entdecken Sie die neue M364

 


 

FLIR COLOR THERMAL VISION und MSX®

Obwohl Wärmebildkameras Skippern eine erstklassige Wahrnehmung auf dem Wasser ermöglichen, kann Wärmebildtechnik allein keine wichtigen Farbinformationen von anderen Schiffen oder Navigationshilfen erfassen. Die Doppelsensoren M364C und M364C LR bieten Skippern mit der patentierten FLIR Color Thermal Vision™ (CTV) Technologie eine völlig neue Wahrnehmung. Diese proprietäre, multispektrale Bildgebungstechnologie für die FLIR M300-Serie und die Navigationsdisplaylinie Raymarine Axiom von FLIR mischt Wärmebild- und hochauflösende Farbvideos mit sichtbarem Licht für eine bessere Identifizierung von Seezeichen, Schiffen und anderen Zielen bei Nacht. Darüber hinaus verfügen die Modelle M364C und M364C LR von FLIR über die patentierte FLIR MSX®-Bildgebungstechnologie, die Kanten und Begrenzungen aus der HD-Kamera mit sichtbarem Licht extrahiert und diese Elemente mit dem Wärmebild mischt, um die visuelle Erkennung entfernter Objekte zu verbessern.

 

Entdecken Sie die neue M364C

 


 

Color Thermal Vision von FLIR ist ausschließlich mit Raymarine Axiom® erhältlich und verbindet Videokameradetails mit einem Wärmebild und überlagert wichtige Farbbilder, die es den Kapitänen ermöglichen, Navigationshilfen und andere Schiffe innerhalb der thermischen Szene eindeutig zu identifizieren.

 


 


CLEARCRUISE™ AUGMENTED REALITY

Die Kombination aus M300-Serie-Kameras und Raymarine Axiom® eröffnet eine neue Leistungsstufe mit optimiertem Augmented-Reality-System ClearCruise™. Mit ClearCruise AR wird Navigation noch sicherer, indem AIS-Ziele, Kartenelemente und Wegpunkte über das Echtzeit-Video einer M300-Kamera gelegt werden.

 


 

VISUELLER SCHWACHLICHT-HD-SENSOR

M300C, M364C, und M364C LR bieten erstklassige Bildgebung und sichere Identifizierung von Zielen über große Entfernungen mithilfe einer visuellen HD-Kamera mit 30-fachem optischem Zoom. Zusätzliche extreme Schwachlicht-Fähigkeit bietet eine verbesserte Sicht unter den widrigsten Bedingungen.

 

Entdecken Sie die neue M300C

 

 


 

MODELLVERGLEICH

MODELL M300C M332 M364 M364C M364C LR
Wärmebildsensor k. A.
Nur visuelle Kamera
Boson 320 Boson 640 Boson 640 Boson 640
Visuelle Kamera Schwachlicht-HD
30-facher visueller Zoom
k. A. k. A. Schwachlicht-HD
30-facher visueller Zoom
Schwachlicht-HD
30-facher visueller Zoom
Sichtfeld Variabel 24° 24° 24° 18°
FLIR Color Thermal Vision (CTV) Nein Nein Nein Ja Ja
FLIR MSX® Nein Nein Nein Ja Ja
Raymarine Axiom ClearCruise™
Augmented Reality
Ja Ja Ja Ja Ja