Science Kits

FLIR A-Serie

Modell: A400 Standard Science Kit Zur Supportseite
product image

Mit den Science Kits A400, A500 und A700 von FLIR erhalten Forscher und Ingenieure eine verschlankte Lösung für genaue Temperaturmessungen. Vereinfachte und zugleich robuste Anschlüsse erleichtern die schnelle Einrichtung und Durchführung von Tests. Die Daten lassen sich anschließend mit der mitgelieferten Software FLIR Research Studio problemlos anzeigen, erfassen und analysieren. Das Standard-Kit enthält eine FLIR A400, A500 oder A700 Bild-Streaming-Kamera, ein 24°-Objektiv mit automatischer/ferngesteuerter und manueller Fokussierung sowie dem FLIR Makromodus. Das Professional-Set bietet weitere Vorteile, wie die MSX®-Bildoptimierung, die Übertragung von radiometrischen Daten per Wi-Fi und ein Makro-Objektiv für genaue Temperaturmessungen bei kleinen Komponenten.

Sales Contact Kontakt zum Vertriebspartner
  • VEREINFACHTE ANALYSE UND ZUSAMMENARBEIT

    Mit dem einfachen Workflow von FLIR Research Studio „Anschließen – Anzeigen – Aufzeichnen – Analysieren“ erhalten Sie schnell Wärmebildergebnisse und können diese analysieren

  • ZUVERLÄSSIGE GENAUIGKEIT

    Mehrere verfügbare Objektive gewährleisten die maximale Anzahl von Pixeln auf Ihrem Objekt. Messerscharfer Autofokus oder manueller Fokus verbessern die Wärmemessung.

  • UNÜBERTROFFENE KONNEKTIVITÄT

    Die Spannungsversorgung über das Ethernet (PoE) macht zusammen mit der Wi-Fi-Verbindung zur Workstation zusätzliche Kabel überflüssig.

Kontakt zum Vertriebspartner

Sie möchten weitere Informationen zu diesem Produkt erhalten?

Rufen Sie 0049 69-80884980 und sprechen Sie mit einem erfahrenen Produktexperten.

Technische Daten
IR-Auflösung
320 × 240 Pixel
Detektorraster
17 µm
Pixelabstand
17 µm
Spektralbereich
7,5 – 14,0 µm
Detektortyp
Ungekühlter Mikrobolometer
Dynamikbereich
16 Bit
Thermische Empfindlichkeit / NETD
Abhängig vom Objektiv: < 30 mK bis < 50 mK
Bildrate
30 Hz
Standard-Temperaturmessbereich
-20 °C bis 120 °C, 0 °C bis 650 °C, 300 °C bis 1.500 °C
Fokus
Einpunkt-Kontrast, motorgetrieben, manuell
Bildgebung und optische Daten
Bildrate
30 Hz
Detektorraster
17 µm
Detektortyp
Ungekühlter Mikrobolometer
Digitales Datenstreaming zum PC
Gigabit Ethernet (RTSP, GigE Vision) auf Workstation, auf der die mitgelieferte Research Studio Software ausgeführt wird
Dynamikbereich
16 Bit
Fokus
Einpunkt-Kontrast, motorgetrieben, manuell
Gewicht [mit Objektiv]
0,82 kg
IR-Auflösung
320 × 240 Pixel
Makromodus
Serienmäßig
Mindestfokusabstand
2,0-facher Makro: 18 mm (0,71 in) 24°: 0,15 m (0,49 ft.) 24° mit Makromodus: 17 mm (0,67 in) 42°: 0,15 m (0,49 ft.) 14°: 1,0 m (3,28 ft.) 6°: 5,0 m (16,4 ft.)
Objektiv
24°
Objektiverkennung
Automatisch
Pixelabstand
17 µm
Sichtfeld (FOV)
24° × 18°
Spektralbereich
7,5 – 14,0 µm
Thermische Empfindlichkeit / NETD
Abhängig vom Objektiv: < 30 mK bis < 50 mK
Verfügbare Objektive
Makro 2-fach, 6°, 14°, 42°
Visuelle Kamera
Optionales Zubehör
Messung und Analyse
Genauigkeit
±2 °C oder ±2 % des Ablesewerts bei Umgebungstemperaturen von 15 °C bis 35 °C und Objekttemperaturen über 0 °C
Standard-Temperaturmessbereich
-20 °C bis 120 °C, 0 °C bis 650 °C, 300 °C bis 1.500 °C
Kommunikation und Datenspeicher
Command and Control
Gigabit Ethernet (RTSP, GigE Vision)
Digitalausgänge
3× über Optokoppler, 0 V – 48 V DC, max. 350 mA (gedrosselt auf 200 mA bei 60 °C). Solid-State-Relais über Optokoppler, 1x fest als Fehlerausgang (NC)
Digitaleingänge
2× über Optokoppler, Vin (niedrig) = 0 V – 1,5 V, Vin (hoch) = 3 V – 25 V
Ethernet-Bildstreaming
Ja
Ethernetkommunikation
GigE Vision Vers. 1.2, Client API GenICam-kompatibel, basierend auf einem von FLIR urheberrechtlich geschützten TCP/IP-Socket
Ethernet-Stromversorgung
Spannungsversorgung über Ethernet, PoE IEEE 802.3af Klasse 3
WLAN
Optionale Funktion
Allgemeine Angaben
Abmessungen [L × B × H] mit Objektiv
123 × 77 × 77 mm
Stromversorgung
Externe Spannung
18 V – 56 V DC, max. 8 W
Konfiguration Stromversorgungskabel
PoE oder Extern
Stromversorgung
24/48 V DC, max. 8 W
Stromversorgungsanschluss
M12 Stecker, 12-polig, A-codiert (geteilt mit digitalem E/A)
Umgebungsfaktoren und Zertifizierungen
Befestigung
UNC ¼″-20 auf 2 Seiten 4× M4 auf 4 Seiten
Betriebstemperatur
-20 °C bis 50 °C: • -20 °C bis 40 °C (in freier Luft) • 40 °C bis 50 °C (montiert auf Kühlplattenzubehör) • Maximale Temperatur des Kameragehäuses: 65 °C
Gehäuse
IEC 60529, IP 54, IP66 mit Zubehör
Lagertemperaturbereich
IEC 68-2-1 und IEC 68-2-2, -40 bis 70°C über 16 Stunden
Stoßfestigkeit
IEC 60068-2-27, 25 g
Vibrationen
IEC 60068-2-6, 0,15 mm bei 10 – 58 Hz und 2 g bei 58 – 500 Hz, sinusoidal IEC 61373 Kat. 1 (Eisenbahn)
Zugehörige Dokumente
Exportbeschränkungen

Exportbeschränkungen

Die auf dieser Seite enthaltenen Informationen beziehen sich auf Produkte, die den International Traffic in Arms Regulations (ITAR) (22 C.F.R. Sections 120-130) oder den Export Administration Regulations (EAR) (15 C.F.R. Sections 730-774) unterliegen können, je nach Spezifikationen für das Endprodukt; Gerichtsbarkeit und Klassifizierung werden auf Anfrage bereitgestellt.

FLIR A-Serie - Model: A400 Standard Science Kit

Change Selection