Neu
Intelligentes Hauttemperatur-Screening für die feste Installation

FLIR Elara™ FR-345-EST

Zur Supportseite
product image

Die FLIR Elara FR-345-EST stellt eine erschwingliche Radiometrie-Lösung für die Festinstallation dar und vereinfacht die Messung der Körpertemperatur an Zugangspunkten mit mittlerem bis hohem Durchsatz. Mit hochmoderner intelligenter Gesichtserkennung fordert die Elara FR-345-EST direkt per Display dazu auf, etwa eine Brille abzunehmen oder die passende Messposition einzunehmen. Die kontaktlose Kamera ortet automatisch innerhalb nur einer Sekunde den inneren Lid- oder Augenwinkel und meldet der betreffenden Person sofort in grafischer Form, ob die Messung erfolgreich und ein Passieren zulässig ist. Mit der Integration in VMS-Systeme werden Workflows noch weiter gestrafft und Einrichtungen gelangen schneller zu belastbaren Entscheidungen. Das hilft auch dem Sicherheitspersonal bei der Einhaltung von erforderlichen Abständen. Die Elara FR-345-EST misst die Hauttemperatur ganz ohne den Bezug oder die Speicherung personenbezogener Daten.

Kontakt zum Vertriebspartner

  • Schnelles, automatisiertes und genaues Hauttemperatur-Screening

    Die präzise radiometrische Wärmebildkamera ortet automatisch den inneren Lid- oder Augenwinkel und misst dort die Temperatur.

  • Flexible Integration von VMS und Zutrittskontrolle

    Nahtlose Benutzererfahrung dank VMS-Plattformen für eine einfachere Installation, schnellere Arbeitsabläufe und damit eine raschere Entscheidungsfindung.

  • Intelligence at The Edge

    Die integrierten Kamera-Algorithmen ermöglichen schnelle und zuverlässige Screeningergebnisse für eine fundierte Entscheidungsfindung mit anpassbaren Alarmgrenzwerten und unmittelbarem Feedback.

Die Vorteile der Lidwinkelmessung

Die Vorteile der Lidwinkelmessung

Die Stirn lässt sich zwar leichter schnell screenen, ist aber anfälliger für Umweltinterferenzen, wodurch mit größerer Wahrscheinlichkeit Messfehler entstehen. Untersuchungen haben gezeigt, dass der Augenwinkel – die medial an den inneren Lidwinkel angrenzende Region – eine genauere Schätzung der Körperkerntemperatur ermöglicht als andere Hautbereiche. Dies liegt daran, dass die Haut an den Lidwinkeln dünn ist (wodurch die isolierende Wirkung abnimmt), weniger Umweltfaktoren ausgesetzt ist und sich direkt über den Hauptarterien befindet, die den Blutfluss und die Wärmeübertragung erhöhen.

Kontakt zum Vertriebspartner

Sie möchten weitere Informationen zu diesem Produkt erhalten?

Rufen Sie +44 (0) 203 747 6768 und sprechen Sie mit einem erfahrenen Produktexperten.

Technische Daten
Übersicht
Bereichsformat (NTSC)
320 × 256
Bildrate Wärmebild
20 Hz
Detektortyp
Ungekühlter VOx-Mikrobolometer mit langer Lebensdauer
Modell
345
Pixelabstand
17 µm
Sicherheit
IEEE 802.1x, TLS-Authentifizierung – Steuerung und Streaming, Digest-Authentifizierung, HTTPS-Verschlüsselung, verschlüsselter FW-Upload, Zutrittskontrolle per Firewall
Visible Sensor Type
null
Bildgebung und optische Daten
Brennweite
4 mm
Sichtfeld (FOV)
45° × 34°
Sichtfeld Objektiv
HFOV = 75° [BR]VFOV = 44°
Streaming-Auflösung
Wärmebild: aufskaliert auf VGA (640 × 480) [BR]Visuell: 1080p (1920 × 1080), 720p (1280 × 720), VGA (640 × 480)
Thermal f number
null
Messung und Analyse
Accuracy [Drift] in Screening Mode
±0.5°C (±0.9°F)
Objekttemperaturbereich
15 bis 45 °C; die Kamera liefert einen Kontrast von -20 bis 120 °C, jedoch keine Temperaturdaten
Screening Mode Subject Distance
null
Stromversorgung
Eingangsspannung
12 – 30 VDC (±10 %), 24 VAC (21 – 28 VAC), 802.3at (PoE+)
Leistungsaufnahme
17 W
Systemintegration
Digital I_O
Input: one dry alarm contact
Output: one photo relay contact 1A max at 24 VAC/30 VDC
Umwelt
Betriebstemperaturbereich
15 bis 45 °C
IP-Schutzart (Staub und Wasser)
IP54
Lagertemperaturbereich
-40 bis 70 °C
Luftfeuchtigkeit
0 – 95 % relativ
Vandalismusschutz
IK10
Verbindungen und Kommunikationsschnittstellen
Ethernet
10/100 Mbit/s
Netzwerk-APIs
FLIR SDK [BR]FLIR CGI [BR]ONVIF Profil S
Video und Aufzeichnung
Videokomprimierung
Zwei unabhängige Kanäle für H.264 oder M-JPEG für visuelles Bild [BR]Ein Kanal für H.264 oder M-JPEG für Wärmebild
Visuelle Kamera
Empfindlichkeit
0,05 Lux (bei f1.6 AGC ON, 30 FPS)
Visible f number
1.6
Mediengalerie
Zugehörige Dokumente
Exportbeschränkungen

Exportbeschränkungen

Die auf dieser Seite enthaltenen Informationen beziehen sich auf ein Produkt mit doppeltem Verwendungszweck („Dual-Use-Produkt“), das beim Export der Ausführungsverordnung des amerikanischen Exportkontrollrechts unterliegt (Export Administration Regulations, EAR). Die Ausfuhr unter Umgehung des US-amerikanischen Rechts ist untersagt. Für den Export oder die Weitergabe an ausländische Personen oder Parteien ist keine Genehmigung des Handelsministeriums der Vereinigten Staaten erforderlich, soweit keine anderen Verbote gelten.

FLIR Elara™ FR-345-EST