Optische Gasdetektionskamera

FLIR GF343

Zur Supportseite
product image

Die FLIR GF343 ist eine Gasdetektionskamera, mit der Sie CO2-Lecks schnell, einfach und aus sicherer Entfernung lokalisieren und visualisieren können Ob CO2 ein Nebenprodukt eines Produktionsprozesses, ein Spurengas zum Aufspüren von Wasserstofflecks aus Stromerzeugern oder Teil eines verbesserten Ölrückgewinnungsprogramms ist, die schnelle und genaue Erfassung von CO2 ist der Schlüssel für einen sicheren, effizienten und profitablen Betrieb.

Schnelle, unerreichte Gasdetektion

  • Gas in Echtzeit visualisieren

    Die GF343 zeigt die optische Gasdetektion in Echtzeit an, sodass Sie schnell große Bereiche nach Anzeichen von Gasemissionen überprüfen können.

  • Verfolgen von Wasserstofflecks zu ihrer Quelle

    Durch die Zugabe von 3-4 % CO2 zu Wasserstoff als Tracergas kann die GF343 Leckagen lokalisieren und Reparaturen überprüfen.

  • Stillstandszeiten verringern, Geld sparen

    Verwenden Sie die GF343 während des regulären Betriebs zum Aufspüren von Leckagen und Bestätigung von Reparaturen – vermeiden Sie Ausfälle sowie hohe Geldbußen.

Mit einer Empfindlichkeit zur Visualisierung selbst kleiner Leckagen

Mit einer Empfindlichkeit zur Visualisierung selbst kleiner Leckagen

Mit ihrer überragenden Auflösung, der thermischen Empfindlichkeit und der Option eines High Sensitivity Mode ermöglicht die FLIR GF343 die Visualisierung von Leckagen, sodass Sie die genaue Quelle der Emissionen lokalisieren und sofort mit der Reparatur beginnen können. Darüber hinaus ist die GF343 in der Lage Temperaturen genau zu messen, sodass Temperaturunterschiede festgestellt und der visuelle Kontrast für eine bessere Gasfahnenerkennung verbessert werden kann.

Technische Daten
Übersicht
Detektortyp
Focal Plane Array, gekühlter InSb
Dynamikbereich
14 Bit
Befestigung
Standard, 1/4-Zoll-20
Verpackungsgröße
400 × 190 × 510 mm
Stromversorgung
Netzteil 90 – 260 V AC, 50/60 Hz oder 12 V von einem Fahrzeug
Spektralbereich
4,2 – 4,4 µm
Gewicht [mit Objektiv und Akkus]
2,48 kg
Zoom
Stufenloser ein- bis achtfacher Digitalzoom
Abmessungen [L × B × H] mit Objektiv
306 x 169 x 161 mm
Bildgebung und optische Daten
Kamerasteuerung
Kamerafernsteuerung über USB
Blendenzahl Kamera
f/1.5
Farbpaletten
Eisen, Grau, Regenbogen, Arktis, Lava, Regenbogen HC
Detektorraster
30 µm
Fokus
Automatisch (Knopfdruck) oder manuell (elektrisch oder am Objektiv)
Bildrate [Vollbild]
60 Hz
Globales Positionsbestimmungssystem [GPS]
Positionsdatenspeicherung bei jedem Bild
Bildmodi
IR-Bild, visuelles Bild, High Sensitivity Mode (HSM)
Menübefehle
Bereich/Spanne, Autom. Anpassung kontinuierlich/manuell/halbautomatisch, Zoom, Farbpalette, Start/Stopp-Aufnahme, Bild speichern, Bild wiedergeben/abrufen
Auflösung
320 x 240 Pixel
Sensorkühlung
Stirling Mikrokühler (FLIR MC-3)
Verfügbare Objektive mit Festbrennweite
14,5° (38 mm), 24° (23 mm)
On-Camera-Display
Integriertes Widescreen-Display, 4,3 Zoll LCD, 800 × 480 Pixel
Videoaufzeichnung und -streaming
Nicht radiometrische Echtzeitaufzeichnung: MPEG4/H.264 (bis zu 60 min/Clip) auf Speicherkarte Nicht radiometrisches Echtzeitstreaming: RTP/MPEG4
Visuelles Bild
3,2 MP von integrierter visueller Kamera
Visuelles Video
MPEG4 (25 min./Clip) auf Speicherkarte
Messung und Analyse
Thermische Auflösung (NETD)
< 15 mK bei +30 °C
Automatische Kontrastabstimmung
Kontinuierlich/manuell, linear oder histogrammbasiert
Stoß/Erschütterung
25 g (IEC 60068-2-27)/2 g (IEC 60068-2-6)
Speichermedien
Bildspeicherkapazität
> 1200 Bilder (JPEG) mit Nachbearbeitungsfähigkeit pro GB auf Speicherkarte
Stromversorgung
Akkusystem
Li-Ion-Akku
Umwelt
Gehäuse
IP 54 (IEC 60529)
Betriebstemperaturbereich
-20 °C bis +50 °C
Lagertemperaturbereich
-30 °C bis +60 °C
Verbindungen und Kommunikationsschnittstellen
Speichermedien
Auswechselbare SD- oder SDHC-Speicherkarte; zwei Kartenslots

Sie möchten weitere Informationen zu diesem Produkt erhalten?

Rufen Sie 0049 69-950090 0 und sprechen Sie mit einem erfahrenen Produktexperten.

FLIR GF343