Erkennung und Erfassung biologischer Bedrohungen

FLIR IBAC 2

Zur Supportseite
product image

Der IBAC 2 ist ein vollautomatischer Detektor für biologische Wirkstoffe, der durchgehende 24/7-Luftüberwachung bietet, aber auch für bestimmte Zeitfenster abgestimmt auf die Betriebszeiten programmiert werden kann. Wenn eine Bio-Bedrohung vorliegt, gibt er in weniger als 60 Sekunden eine Warnmeldung aus. Der IBAC kann für die automatische Aerosol-Probenahme in Verbindung mit den ausgelösten Alarmen oder mit einer festgelegten Häufigkeit konfiguriert werden. Weltweit wird der IBAC 2 verwendet, um alle vier Kategorien von in Aerosolen vorkommenden Bedrohungen (Sporen, Viren, Zell- und Proteintoxine) zu sammeln und zu erfassen. Das Risiko für falschpositive Messungen ist dabei gering.

Frühwarnung von Bedrohungen durch Bio-Aerosole

  • Echtzeitwarnfähigkeit

    Autonomer 24/7-Betrieb ohne Verbrauchsmaterialien Erkennungsalgorithmen für die Nutzung im Innen- und Außenbereich.

  • Alarm löst automatisch eine Probennahme aus

    Das System löst nur dann den Kollektor aus, wenn eine hohe Wahrscheinlichkeit für die Bedrohung durch Bio-Wirkstoffe besteht, wodurch Verbrauchsmaterialien und die Anzahl der zu verarbeitenden Proben stark reduziert werden.

  • Am weitesten verbreiteter biologischer Auslöser

    Kann als Teil einer Netzwerkkonfiguration, um die "erste Stufe" eines Gebäudesicherungssystems zu bilden, oder über ein Akkumodul für mobile Detektionsfähigkeit betrieben werden.

Technische Daten
Systemübersicht
Technologie
UV-laserinduzierte Fluoreszenz (LIF)
Bedrohungen
Sporen, vegetative Bakterien, Viren und Toxine; Teilchengröße: 0,7 - 10 Mikrometer
Gehäuse und Schutz
Aluminium, IP66 wetterfest
Battery Specification
Li-Ion BB 2590 Militärbatterie; bis zu 14 Stunden Laufzeit; Ladezeit <4 Stunden
Physikalische Merkmale
Abmessungen (L × B × H)
24,0 x 16,5 x 22,9 cm - ohne Akku; DFU-Probensammler: (H x Durchmesser) 8,9 x 7,6 cm; C100-Probensammler: (H x Durchmesser) 11,4 x 14 cm
Gewicht
3,4 kg; DFU-Probensammler: 0,6 kg; C100-Probensammler: 1,4 kg
Sampling und Analyse
Sammelmedien
DFU-Probensammler: Trockene Probenahme - Polyesterfilzfilter (47 mm Durchmesser, 1 Mikrometer); C100-Probensammler: Nassprobenahme - Pufferspülflüssigkeit in Dosierampullen
Max. Durchflussrate
DFU-Kollektor: 100 l/min; C100-Kollektor: 200 l/min
Partikelgröße
DFU-Probensammler: 1 bis 10 Mikrometer; C100-Probensammler: 1 bis 10 Mikrometer
Probensammlung
Integriert mit DFU- oder C100-Probensammler (siehe unten)
Probeneinführung
Schwebeteilchen; ausgelöster Aerosol-Probensammler
Probenphase
Aerosol; Durchflussrate 4,0 l/min (0,14 ft3/min)
Probenrettung
DFU-Probensammler: Partikelextraktion aus dem Filter wird in einer Ampulle mit flüssigem Puffer durchgeführt; C100-Probensammler: Manuelle Flüssigkeitsspülung wird am Probensammler durchgeführt, ergibt 6 ml Flüssigkeit
Sampling und Analyse
Kontinuierliche Probenahme 24/7/365; Innen-/Außenalarmeinstellungen; Analysezeit bis zu 1 Sekunde konfigurierbar
Samplingverfahren
DFU-Probensammler: Trockensammlung; C100-Probensammler: Nass- oder Trockensammlung
Empfindlichkeit
<100 Partikel/l Luft
Stromversorgung
Kaltstartzeit
<5 Minuten
Eingangsspannung
100 - 240 VAC (Adapter in Lieferumfang); 18 - 36 VDC
Stromversorgung
DFU-Probensammler: 60 Watt; C100-Probensammler: 60 Watt
Systemschnittstelle
Kommunikation
Ethernet, RS-232; optional integriertes WLAN (900 MHz oder 2,4 GHz)
Datenspeicher
Interne 2 GB MicroSD-Speicherkarte; speichert über 1 Jahr Daten
Ausgang
Partikeldaten, Sensordiagnose, Bioalarm und Fehler
Schulungsanforderungen
<2 Std.
Display und Warnungen
Integrierte LED zur optischen Anzeige; Vollanzeige über Software auf einem externen Computer
Umwelt
Betriebstemperatur und Feuchtigkeit
-20 °C bis 50 °C 5 % bis 95 %, nicht-kondensierend
Lagertemperatur
-40 to 70°C
[Missing text '/pages/productpage/presalecontact/contactsales' for 'German (Germany)']

Sie möchten weitere Informationen zu diesem Produkt erhalten?

Rufen Sie +32(0)3665 5106 und sprechen Sie mit einem erfahrenen Produktexperten.

Zugehörige Dokumente
Exportbeschränkungen

Exportbeschränkungen

Die auf dieser Seite enthaltenen Informationen beziehen sich auf ein Produkt mit doppeltem Verwendungszweck („Dual-Use-Produkt“), das beim Export der Ausführungsverordnung des amerikanischen Exportkontrollrechts unterliegt (Export Administration Regulations, EAR). Die Ausfuhr unter Umgehung des US-amerikanischen Rechts ist untersagt. Für den Export oder die Weitergabe an ausländische Personen oder Parteien ist keine Genehmigung des Handelsministeriums der Vereinigten Staaten erforderlich, soweit keine anderen Verbote gelten.

FLIR IBAC 2