Intelligente Wärmebildkamera

ThermiBot2

Zur Supportseite
product image

Die ThermiBot2 AID-Kameras kombinieren führende Wärmebild- und Videotechnik ihrer Klasse mit leistungsstarken Videoanalysefunktionen und bieten eine Komplettlösung zur automatischen Vorfallerkennung und Datenerfassung. Die effektiven Verkehrsvideoanalysefunktionen von FLIR, die sich bereits vielfach rund um den Globus auf Autobahnen und in Tunneln bewährt haben, werden nun mit den Vorzügen der leistungsstarken Wärmebildgebung kombiniert, damit die Anwender auch in völliger Dunkelheit, unter den widrigsten Wetterbedingungen und über große Entfernungen hinweg immer alles deutlich im Blick behalten können.

  • Wärmebildtechnik

    Die ThermiBot2 stellt andere Kameratechnologien in den Schatten, da sie Wärme und nicht sichtbares Licht erkennt und auch bei Sonnenlicht, Dunkelheit, Scheinwerferlicht und Rauch funktioniert.

  • Automatische Vorfallerkennung

    Die ThermiBot2 warnt Mitarbeiter der Verkehrsleitstelle vor stehenden Fahrzeugen, Geschwindigkeitsabfall, Falschfahrern, Staus, Fußgängern, heruntergefallenen Gegenständen und entstehenden Bränden.

  • Konstruiert für raue Umgebungsbedingungen

    Die ThermiBot2 erfüllt die Anforderungen von IP66 und IP67 und ist mit einem kompakten Edelstahlgehäuse ausgestattet, das die wichtigen Kamerakomponenten vor dem Eindringen von Staub und Wasser schützt.

Technische Daten
Bildgebung und optische Daten
Auflösung
640 × 512
Bildfrequenz
NTSC: 30 Hz/PAL: 25 Hz
Bildverarbeitung
Automatic Gain Control (AGC), Digital Detail Enhancement (DDE)
Brennweite
9/13/19/25/35 mm
Detektortyp
Focal Plane Array, ungekühlter Vanadiumoxid-Mikrobolometer
Spektralbereich
7,5 – 13,5 µm
Bildgebung und optische Daten
Snapshots
JPEG pull, FTP push
Elektrik
Leistungsaufnahme
Max. 13 W bei ausgeschalteter Heizung, max. 23 W bei eingeschalteter Heizung
Kommunikation
Konnektivität
RJ45-Anschluss Optional Glasfaseranschluss (MM/SM) und 24-VDC-Stromversorgung 2 optionale digitale Ausgänge
Unterstützte Protokolle
IPv4, TCP/IP, UDP, RTP, RTSP, HTTP, ICMP, FTP, SMTP, DHCP, PPPoE, UPnP, IGMPv1/2/3, SNMPv1/2, QoS, ONVIF, 802.1X, NTCIP-1205
Video-over-Ethernet
Zwei unabhängige Encoder für das Streaming H.264 oder M-JPEG, bis zu 20 Streams/Encoder
Mechanik
Befestigung
Kombinierte Wand-/Masthalterung. Deckenhalterung
Gewicht
2.5 kg
Other
API
ONVIF Profil S
Automatic Incident Detection
Verkehrsbedingte Ereignisse, stehendes Fahrzeug, Geschwindigkeitsabfall, Service-Niveaus, Geschwindigkeitsübertretungen, Falschfahrer, Staus, Geschwindigkeitsunterschreitungen, nicht verkehrsbedingte Ereignisse, Rauch in Tunneln, Fußgänger, heruntergefallene Gegenstände, technische Alarme, Bildqualität und Kameramanipulation
Interface [Conn and Comm]
100 Mbps Ethernet (RJ-45), RJ45 Anschluss, PoE(+) Stromversorgung. Optional: Direkter Faseranschluss (MM, SM Dual LC), 24-VDC-Stromversorgung
Local Recording
Continuous, scheduled, alarm
Traffic Data Collection
Verkehrsflussdaten pro Spur Verkehrsflussgeschwindigkeit, Zonenauslastung Integrierte Fahrzeugverkehrsdaten Durchschnittliche Geschwindigkeit pro Fahrzeugklasse und Spur (Abstand, Abstandszeit je Länge, Klasse pro Spur), Auslastung Individuelle Fahrzeugve
Physikalische Daten
Abmessungen (H × B × T)
190×110×77 mm
Systemübersicht
Branderkennung
Frühzeitige Branderkennung in Tunneln
Umgebungsfaktoren
Betriebstemperaturbereich
-30° bis +75°C (-22° bis 167°F) mit Sonnenschutz – Nema TS-2
Gehäusematerial
Edelstahl 316L
Relative Luftfeuchtigkeit
0 % bis 100 %
Umgebungsfaktoren und Zertifizierungen
Umgebungstemperaturbereich Betrieb
-30 °C bis +65 °C mit Sonnenblende; -30 °C bis +55 °C ohne Sonnenblende
Umgebungsfaktoren und Zulassungen
Schutzart
IP66, IP67
Video und Aufzeichnung
Lokale Speicherung
MicroSD-Speicherkarte, 32 GB, NAS
Visuelle Kamera
Bilddrehung
Spiegelung
Zugehörige Dokumente
Exportbeschränkungen

Exportbeschränkungen

Die auf dieser Seite enthaltenen Informationen beziehen sich auf Produkte, die den International Traffic in Arms Regulations (ITAR) (22 C.F.R. Sections 120-130) oder den Export Administration Regulations (EAR) (15 C.F.R. Sections 730-774) unterliegen können, je nach Spezifikationen für das Endprodukt; Gerichtsbarkeit und Klassifizierung werden auf Anfrage bereitgestellt.

ThermiBot2