Gasdetektionskameras - Tragbare Kameras

Alle Produkte (9)TabellenansichtListenansicht

FLIR GFx320

„Intrinsically Safe“ OGI-Kamera

Die FLIR GFx320 bietet bahnbrechende Technologie, die Lecks mit flüchtigen Kohlenwasserstoffen u. a. an Erdgasförderstätten, Offshore-Plattformen und Flüssigerdgasterminals sichtbar macht. Durch ihre „Intrinsically Safe“-Zertifizierung können sich die Gutachter beim Einsatz in kritischen Sicherheitsbereichen stets auf ihre Eigensicherheit verlassen. Und dank ihrer ergonomischen Ausstattung, zu der unter anderem ein schwenkbares LCD-Display gehört, können die Sachverständigen den ganzen Tag lang schnell und komfortabel mit der GFx320 arbeiten.

FLIR GF300

Infrarotkamera zur Erkennung von Methan und VOC

Die FLIR GF300 erkennt Methan, andere Kohlenwasserstoffe und flüchtige organische Verbindungen, die bei der Produktion, dem Transport und der Verwendung von Öl und Erdgas entstehen. Diese Kamera kann große Bereiche scannen und potenzielle Gaslecks in Echtzeit visualisieren, sodass tausende von Komponenten während einer Messung überprüft werden können. Die GF300 wurde mit Augenmerk auf den Benutzer entwickelt und ist daher leicht, verfügt über Sucher und LCD-Monitor sowie direkten Zugriff auf die Bedienelemente.

FLIR GF304

Kältemittelleck-Detektionskamera

Die FLIR GF304 erkennt Kältemittelleckagen, ohne dass dafür der laufende Betrieb unterbrochen oder eingestellt werden muss. Kältemittelgase sind hochgiftig, umweltschädlich und unterliegen strengen Vorschriften. Durch die frühzeitige Erkennung von Kältemittelleckagen können Unternehmen die Kosten für die Vorratsergänzung vermeiden und die Umweltbelastung begrenzen. Mit der GF304 können Inspektoren diese Gase visualisieren, verborgene Lecks aufspüren und die Durchführung von Reparaturen nach Abschluss bestätigen.

FLIR GF306

Optische Gasdetektionskamera SF6

Die optische Gasdetektionskamera FLIR GF306 visualisiert Schwefelhexafluorid (SF6) und andere Gasemissionen, ohne dass der Betrieb eingestellt werden muss. SF6 wird in der Elektroindustrie als Isolator und Abschreckmedium für gasisolierte Umspannwerke und Leistungsschalter eingesetzt. Mit der tragbaren, berührungslosen GF306 können Sie Unterstationen schnell auf Leckagen untersuchen und gleichzeitig einen sicheren Abstand zu Hochspannungsgeräten einhalten. Durch das frühzeitige Erfassen von Leckagen reduziert die GF306 Umsatzeinbußen durch Ausfälle und Reparaturen.

FLIR GF320

Infrarotkamera zur Erkennung von Methan und VOC

Die FLIR GF320 erfasst Kohlenwasserstoff- und flüchtige organische Verbindungen (VOC-Emissionen) aus der Erdgasproduktion und -nutzung. Mit dieser optische Gasdetektionskamera können Inspektoren Tausende von Komponenten überprüfen und mögliche Gaslecks in Echtzeit erkennen. Die GF320 ist leicht, verfügt über Sucher und LCD-Monitor sowie direkten Zugriff auf die Bedienelemente. Eingebundene GPS-Daten helfen bei der genauen Lokalisierung von Fehlern und Undichtigkeiten für schnellere Reparaturen.

FLIR GF343

Optische Gasdetektionskamera

Die FLIR GF343 ist eine Gasdetektionskamera, mit der Sie CO2-Lecks schnell, einfach und aus sicherer Entfernung lokalisieren und visualisieren können Ob CO2 ein Nebenprodukt eines Produktionsprozesses, ein Spurengas zum Aufspüren von Wasserstofflecks aus Stromerzeugern oder Teil eines verbesserten Ölrückgewinnungsprogramms ist, die schnelle und genaue Erfassung von CO2 ist der Schlüssel für einen sicheren, effizienten und profitablen Betrieb.

FLIR GF346

Infrarotkamera zur CO-Erkennung und elektrischen Inspektion

Die optische Gasdetektionskamera FLIR GF346 erkennt Kohlenmonoxid (CO) und 17 weitere Gase, ohne Unterbrechung des Produktionsprozesses Ihrer Anlage. CO -Emissionen können eine erhebliche Gefahr für die primäre Stahlherstellung darstellen; schon das kleinste Leck in einem Abluftkamin oder einer Rohrleitung kann verheerende Auswirkungen haben. Mit der FLIR GF346 können Inspektoren große Bereiche aus sicherer Entfernung scannen, Lecks in Echtzeit lokalisieren, Reparaturausfallzeiten reduzieren und Reparaturverifizierungen durchführen.

FLIR GF620

Optische Gasdetektionskamera

Die FLIR GF620 ist die erste hochauflösende Handkamera von FLIR, die Methan und weitere flüchtige organische Verbindungen (VOC-Emissionen) erkennt. Dank des bahnbrechenden IR-Detektors mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln können Forscher tausende Bestandteile messen und Scans nach Gasen aus sicherer Entfernung durchführen. Sie ist auch die erste FLIR OGI-Kamera mit einem Quantifizierungsmodus (Q-Modus), der die Einrichtung des optionalen QL320-Gasquantifizierungssystems optimiert.

FLIR GF77

GasFindIR-Kamera

Die FLIR GF77 ist die erste ungekühlte Infrarotkamera von FLIR zur Echtzeit-Visualisierung von Methanemissionen für eine schnellere und effizientere Überwachung von Gaslecks. Diese handliche und günstige Alternative zu den branchenführenden gekühlten optischen Gasdetektoren von FLIR wurde speziell für Lieferanten von erneuerbaren Energien, für den Einsatz an Gaskraftwerken und an der Lieferkette für Erdgas entwickelt.