• Zur Überwachung im Freien

    Das Schutzgehäuse kann Temperaturen zwischen -30 °C und 50 °C standhalten und bietet ein hohes Maß an Schutz vor schwierigen Umgebungsbedingungen und Diebstahl.

  • Einfache Integration

    Mehrere Kommunikations- und Steuerungsoptionen ermöglichen eine einfache Integration in Standardsicherheits- und IiOT-Lösungen, einschließlich HMI/SCADA, ONVIF, Modbus, MQTT und REST API Protokoll.

  • Konstante, genaue Ergebnisse

    Mit bis zu 640 X 480 thermischer Auflösung, Remote Motor Focus, FSX® (Flexible Scene Enhancement) und drei Sichtfeldern bieten A500f/A700f Kameras jedes Mal zuverlässige Messungen.

Technische Daten
Übersicht
Abmessungen (L × B × H)
51,5 × 17,7 × 22,9 cm
Alarmausgang
• Digitalausgang • E-Mail (SMTP) (Push) • Ethernet/IP • Dateiübertragung (FTP) (Push) • Modbus TCP Server (Pull) • MQTT (Push) • Query über RESTful API (Pull) • Bild oder Video speichern
Alarmfunktionen
Bei jeder gewählten Messfunktion, Digitaleingang und internen Kameratemperatur
Gehäusematerial
Aluminiumgehäuse, Sonnenschutzdach aus ABS
Heater
8W, electronically controlled, T_ON 20°C±2°C (68°F±4°F), T_OFF 23°C±2°C (73.4°F±4°F)
Kodierung
Video-Stream: H.264, MPEG4 oder MJPEG Radiometrisches Streaming: Komprimiertes JPEG-LS, FLIR radiometrisch
Multi-Streaming
Ja
Webschnittstelle
Ja
Window Transmission
Automatic Compensation
Bildgebung und optische Daten
Anzeige
Messergebnisse: • Ethernet/IP • Modbus TCP Server (Pull) • Modbus TCP Client (Push) • MQTT (Push) • REST API (GET/POST) • Messungen und Standbild (radiometrisches JPEG, visuell 640 X 480, visuell 1280 X 960) • Web-Schnittstelle
Auflösung visuelles Bild
1280 × 960
Bildfrequenz
30 Hz
Blendenzahl
1,5
Brennweite
29 mm
Detektorraster
17 µm
Detektor-Zeitkonstante
normalerweise 10 ms
Focal Plane Array (FPA)
Ungekühlter Mikrobolometer
Fokus
Motorisierte Fokussierung, manuell und auf Kommando automatisch (Szenenkontrastverfahren)
iFoV
0,52 mrad/Pixel
IR-Auflösung
464 × 348
Kontrastverbesserung
FSX® / Histogramm-Entzerrung (nur IR)
Mindestfokusabstand
1 m
MSX
Ja
Overlay
Mit / Ohne
Radiometrisches IR-Videostreaming
RTSP-Protokoll zu FLIR Atlas SDK
Spektralbereich
7,5–14 µm
Streaming-Auflösung
Video-Stream 0: 640 × 480 Pixel Video-Stream 1: 1280 × 960 Pixel Radiometrischer Stream: 464 × 348 Pixel
Videostreaming
RTSP-Protokoll
Elektrik und Mechanik
Kabelflansche
1xM12, 1xM16, 1xM20
Konformität und Zertifizierungen
ONVIF-Konformität
Ja. ONVIF Profil S
Messung und Analyse
Automatische Erkennung von Heiß-/Kaltzonen
Anzeige des Max./Min.-Temperaturwerts und der Position im Rechteck
Genauigkeit
±2 °C oder ±2 % des Ablesewerts bei Umgebungstemperaturen von 15 °C bis 35 °C und Objekttemperaturen über 0 °C
Messinstrumente
10 Messpunkte, 10 Rechtecke oder Maskierungsvielecke, 3 Deltas (Differenz jeglicher Wert/Referenz/externer Verschluss), 2 Isotherme (über/unter/Intervall), 2 Iso-Abdeckungen, 1 Referenztemperatur, 2 Linien, 1 Hilfskontur Maximal 12 Messfunktionen gleichzeitig.
Messwertkorrekturen
Globale Objektparameter, lokale Parameter pro Analysefunktion
Objekttemperaturbereich
-20 °C bis 120 °C 0° bis 650 °C 300 °C bis 1500 °C
Voreinstellungen für Messungen (Presets)
Ja
Physikalische Daten
Abmessungen Verpackung [L × B × H]
62 × 20,2 × 22 cm
Speichermedien
Bildspeicher
Zeichnet bis zu 100 FLIR radiometrische JPEG-Dateien auf; Speicherung als Funktion von: Alarm, Zeitplanung oder Benutzerinteraktion (Camera Web)
Stromversorgung
Leistungsaufnahme
30 W PoE, PoE+, Typ 2. IEEE 802.3af, IEEE 802.3at/PoE Plus
Umwelt
Befestigung
Separat erhältlich, Mast- und Wandadapter verfügbar
Betriebstemperaturbereich
-30 °C bis 50 °C
EMV
EN50130-4, EN61000-6-3, EN55022 Class B, FCC Part. 15 Class B
Gehäuse
IP67
Korrektur des atmosphärischen Transmissionsgrads
Basiert auf den Angaben für Entfernung, atmosphärische Temperatur und relative Luftfeuchtigkeit
Verbindungen und Kommunikationsschnittstellen
Digitalausgänge
3x opto-isoliert, 0-48 V DC, max. 350 mA; Festkörper-Optorelais; 1x als Fehlerausgang (NC)
Digitaleingänge
2x opto-isoliert, Vin(niedrig)= 0-1,5 V, Vin(hoch)= 3–25 V
Ethernet
Für Steuerung, Ergebnis, Bild und Stromversorgung
Ethernetkommunikation
Basiert auf einem von FLIR urheberrechtlich geschützten TCP/IP Socket
Ethernetprotokolle
• Ethernet/IP • IEEE 1588 • Modbus TCP • MQTT • SNMP • TCP, UDP, SNTP, RTSP, RTP, HTTP, HTTPS, ICMP, IGMP, sftp (Server), FTP (Client), SMTP, DHCP, MDNS (Bonjour), uPnP
Ethernetschnittstelle
Kabel
Ethernetstandard
IEEE 802.3
Ethernet-Stromversorgung
Spannungsversorgung über Ethernet, PoE IEEE 802.3af Klasse 3
Ethernettyp
10/100Base-T
Multicast
Ja
RS-232
M8 A-kodierter Steckeranschluss direkt an der Kamera, im Gehäuse
Zweck Digitalausgang
• Als Messfunktion des Alarms Ausgang an externes Gerät • Fehler (NC)
Zweck Digitaleingang
NUC, NUC deaktivieren, Alarm
Mediengalerie
Zugehörige Dokumente

FLIR A500f/A700f Advanced Smart Sensor - Model: A500f Advanced Smart Sensor 14°

Change Selection