Wärmebildkamera für intelligentere Autos und sicherer Straßen

FLIR unterstützt die Automobilindustrie bei der Entwicklung der nächsten Generation sichererer und effizienterer FAS- und AV-Systeme mit kostengünstigen Wärmebildkameras.

 


 

Das müssen Ingenieure und Entwickler im Automobilbau über Wärmebildtechnik wissen

Die Wärmebildtechnik-Lösungsprofile für FAS und AV von FLIR und begleitende Videointerviews mit Alex Roy, dem Rekordaufsteller des Cannonball Run, bieten eine umfassende Einführung in die Wärmebildtechnik für Ingenieure und Entwickler im Automobilbau. Die Themen umfassen Gründe, die für Wärmebildtechnik sprechen, Performance, Kosten und natürlich die Integration. Erfahren Sie, wie durch FAS- und AV-Plattformen durch Wärmebildtechnik sicherer werden können. 

 


 

TEIL 1

Warum FAS und autonome Fahrzeuge Wärmebildkameras benötigen 

Erfahren Sie, wie LWIR-Wärmebildkameras (Long-Wave Infrared) die FAS- oder AV-Sensorik verbessern können und warum Wärmebildsensoren für SAE-Automatisierungsstufen 2 und höher verpflichtend sein sollten.

Jetzt herunterladen

 


 

TEIL 2

Technische Vorteile von Wärmebildkameras bei FAS- und AV-Plattformen

Warum sind FLIR Wärmebildsensoren optimal für FAS- und AV-Plattformen? Es ist kein Licht erforderlich. Erfahren Sie mehr über das „Sehen“ von Wärme, über Erkennung, Klassifizierung und Sichtfelder, die das Fahren sicherer machen.

Jetzt herunterladen

 


 

 

TEIL 3

Der Weg zur kostengünstigen und skalierbaren Automobiltechnik-Integration

Durchbrüche bei der Herstellung, ein größerer Maßstab und Prozessoptimierungen treiben die Mainstream-Integration von Infrarot-Wärmebildtechnik in Fahrzeugplattformen voran. FLIR Sensoren stellen eine ausgereifte Technologie in einem Zukunftsmarkt dar. Sie können also damit rechnen, dass sie bei einem niedrigen durchschnittlichen Endverbraucherpreis weiterhin marktführend bleiben.

Jetzt herunterladen

 


 

 

TEIL 4

Lösen technischer und logistischer Herausforderungen bei der Integration von Wärmebildtechnik im Automobilbereich

Ingenieure und Entwickler im Automobilbau sind möglicherweise überrascht darüber, wie einfach Wärmebildtechnik in FAS- und AV-Plattformen integriert werden kann. Erfahren Sie, wie die FLIR ADK™ Wärmebildkamera zusammen mit intuitiver GUI, Command-and-Control-SDK und einem kostenlosen Starter-Datensatz bei einer schnelleren Integration helfen kann.

Jetzt herunterladen

 


 

product category

Erste Schritte mit dem FLIR ADK™

Das FLIR ADK™ umfasst die FLIR Boson™ Wärmebildkamera mit 640 x 512 Pixel Auflösung in einem beheizten, wetterfesten IP-67-Gehäuse mit praktischen Montagemöglichkeiten und einer USB- oder GMSL-Schnittstelle. So können Entwickler das ADK in Minutenschnelle einfach montieren und anschließen sowie Daten über eine einfach bedienbare grafische Benutzerschnittstelle (GUI) erfassen. Das GUI ermöglicht Videoaufzeichnung per Knopfdruck.

FLIR ADK™

Wärmebildtechnik-Entwicklungskit für Automobilanwendungen (ADK)

 


 

product category

KOSTENLOSER FLIR Starter-Wärmebilddatensatz für das Algorithmustraining

Der Wärmebilddatensatz von FLIR ist der erste seiner Art und für Entwickler von Fahrerassistenzsystemen (FAS) und autonomen Fahrzeugalgorithmen (AV-Algorithmen) kostenlos. Er enthält einen ersten Satz von mehr als 14.000 kommentierten Wärmebildern, die bei Tag- und Nachtfahrten im Sommer gemacht wurden, und den entsprechenden, als Referenz dienenden RGB-Bildern. Der Datensatz umfasst die Klassifizierung von fünf Gruppen: Personen, Hunde, Automobile, Fahrräder und sonstige Fahrzeuge.

product image

 

Was spricht für Wärmebildtechnik für FAS und AV?

FLIR stellt die einzige für Straßenfahrzeuge zugelassene Wärmebildkamera her, die derzeit in Fahrzeugen eingesetzt wird.  Durch den führendenAutomobilzulieferer Veoneer wurden mehr als 500.000 Fahrzeuge mit zuverlässiger Nachtsicht mit Fußgänger- und Tiererkennung ausgestattet. Die Wärmebildkameras von FLIR ergänzen die FAS- und AV-Sensorik.  Sie ermöglichen außerdem die zuverlässige Klassifizierung von Objekten in der Dunkelheit und bei Sichthindernissen wie Rauch, Sonnenlicht und den meisten Nebelbedingungen – tagsüber und nachts. Dank ihrer Fähigkeit, Wärmequellen wahrnehmen zu können, sind sie in der Lage, Menschen und Tiere besser zuverlässig zu klassifizieren als andere FAS- und AV-Sensortechnologien. Der Einsatz von Wärmebildkameras in der Sensorik erhöht das Situationsbewusstsein, die Zuverlässigkeit und die Sicherheit.

 

VIERMAL HÖHERE SICHTWEITE ALS DAS FERNLICHT

Erkennen und Identifizieren von Menschen und Tieren in unübersichtlichen Umgebungen

 

KLARE SICHT BEI SCHWIERIGEN LICHTVERHÄLTNISSEN – SONNENLICHT, NEBEL UND DUNKELHEIT

Klare Sicht bei schwierigen Lichtverhältnissen

 
ZUVERLÄSSIGES KLASSIFIZIEREN VON MENSCHEN UND TIEREN IN UNÜBERSICHTLICHEN UMGEBUNGEN

Höhere Reichweite als das Fernlicht