• Immer bereit, immer in Betrieb

    Integriert Wärmebildgebung mit einer Auflösung von 640 × 512 und einem optischen 4K-Sensor in eine einzige Kamera für optimale Leistung in allen Umgebungen und unter allen Lichtbedingung

  • Erkennung von Eindringlingen mit hoher Genauigkeit

    Minimierung falscher Alarme und der täglichen Betriebskosten durch die Verwendung von Videoanalysen in der Kamera, die sowohl im optischen als auch im thermischen Spektrum zur robusten Erkennung von Einbruchsversuchen von Menschen und Fahrzeugen ausgeführt werden.

  • Einfache Integration

    Stellen Sie diese Kamera als Teil einer End-to-End-Lösung von Teledyne FLIR oder in Kombination mit bevorzugten Lösungen von Drittanbietern bereit

Technische Daten
Allgemeine Angaben
Abmessungen (L × B × H)
314 x 233 x 124 mm/12,4 x 9,2 x 4,9∘Zoll
Leistungsaufnahme
Nennwert: 15 W Heizkörper aktiviert, 12 VDC: 48 W Heizkörper aktiviert, alle anderen Eingänge: 70 W
Unempfindlichkeit gegenüber Spannungsspitzen auf Signalleitungen
EN 50130-4
Unempfindlichkeit gegenüber Spannungsspitzen im Stromnetz
EN 50130-4
Konformität und Zertifizierungen
Konformität
RoHS, WEEE
Zertifizierungen
IEC 62368, UL-Zulassung
Zulassungen
FCC Part 15 (Subpart B, Class A), CE-Zeichen
Messung und Analyse
Analysefunktionen
Bereichszutritt (Region Entrance)/Einbruchmeldung (Intrusion Detection), Grenzlinienüberquerung (Crossover)/Zaunüberklettern (Fence Trespassing); Autom./manuelle Tiefeneinstellung (Auto/Manual Depth Setup), Personen- und Fahrzeugregeln (Human and Vehicle Rules), Manipulation (Tampering), Herumlungern (Loitering), CNN Classifier
Analysemanagement
Webkonfiguration und -management, Maskierung von Erkennungsbereichen für die Analyse, anpassbare Empfindlichkeit, automatische Reaktionen, E/A-Fernsteuerung
Messgenauigkeit
N/A
Objekttemperaturbereich
N/A
Systemintegration
Ethernet
100/1000 Mbps
Netzwerk-APIs
NEXUS® SDKNEXUS® CGIONVIF Profile S, G, T
Steuerungseingang/-ausgang
Eingang: zwei potentialfreie Alarmkontakte Ausgang: zwei Relaiskontakte 1 A max. bei 24 Vac/30 Vdc Konfigurierbar als Schließer- und Öffnerkontakt
Streaming-Auflösung
Primär-Stream: Wärmebildkamera: VGA (640x512), QVGA (320 x 256)Visible: 4k (3840 x 2160), 1080P (1920x1080), 720P (1280x720) und VGA 640x480 Sekundär-Stream: Wärmebildkamera: VGA (640x512), QVGA (320 x 256) Sichtbar: 1080P (1920x1080), 720P (1280x720) und VGA 640x480
Unterstützte Protokolle
IPV4, HTTP, HTTPS, UPnP, DNS, NTP, RTSP, TCP, UDP, ICMP, IGMP, DHCP, ARP, IEEE 802.1X, ONVIF
Unterstützung von Drittanbieter-Analysefunktionen
Ja
Video-over-Ethernet
Zwei unabhängige Kanäle von H.264/H.265 oder M-JPEG (außer 4k) für optische und thermische Messung
Umgebungsfaktoren
Betriebstemperaturbereich
-40 °C bis 70 °C/-40 °F bis 158 °F
IP-Schutzart (Staub und Wasser)
IP66 + IP67
Lagertemperaturbereich
-50 °C bis 85 °C/-58 °F bis 185 °F
Luftfeuchtigkeit
0–95 % relative Feuchte
Stoßfestigkeit
IEC 60068-2-27
Vibrationen
IEC 60068-2-64
Video und Aufzeichnung
Composite-Video NTSC oder PAL
Hybridsystem mit IP- und Analog-Video
Lokale Speicherung
Unterstützung von SD-Speicherkarten (nicht mitgeliefert)
Visuelle Kamera
Arrayformat (herkömmliches Bild)
4K 2160p (3840 x 2160)
f-Zahl (herkömmliches Bild)
2,0
Sichtfeld (FOV) (herkömmliches Bild)
11° × 6°
Videobildrate (herkömmliches Bild)
30 Hz oder weniger
Wärmebildkamera
AGC-Messarten für Wärmebild
Auto AGC, Manual AGC, Plateau Equalization AGC, Linear AGC, Auto Dynamic Detail Enhancement (DDE), Max Gain Setting
Arrayformat (Wärmebild)
640 × 512
Bildgleichmäßigkeitsoptimierung
Automatic Flat Field Correction (FFC), wärmeenergetische und zeitabhängige Trigger
Detektorabstand (Wärmebild)
17 µm
f-Zahl (Wärmebild)
f/1.1
Sichtfeld (FOV) (Wärmebild)
8,6° × 6,6°
Spektralbereich (Wärmebild)
7,5 µm bis 13,5 µm
Thermische Empfindlichkeit – NETD (Wärmebild)
<30 mK bei 25 °C F# 1.0
Videobildrate (Wärmebild)
NTSC: 30 Hz oder PAL: 25 Hz/8,3 Hz
Zielbereich für Wärmebild [ROI]
Standard (Default), Voreinstellungen (Presets) und Benutzer (User) stehen zur Auswahl, um eine optimale Bildqualität für die betreffenden Überwachungsobjekte zu erzielen
Zugehörige Dokumente
Exportbeschränkungen

Exportbeschränkungen

Die auf dieser Seite enthaltenen Informationen beziehen sich auf Produkte, die den International Traffic in Arms Regulations (ITAR) (22 C.F.R. Sections 120-130) oder den Export Administration Regulations (EAR) (15 C.F.R. Sections 730-774) unterliegen können, je nach Spezifikationen für das Endprodukt; Gerichtsbarkeit und Klassifizierung werden auf Anfrage bereitgestellt.

FH-Series ID - Model: FLIR FH-608 ID, 640 x 512, 8° FOV

Change Selection