Werfbarer, robuster Roboter

FirstLook®

Zur Supportseite
product image

FirstLook ist ein werfbarer, robuster und erweiterbarer Roboter, der eine sofortige Aufklärung erlaubt, die Situation laufend beobachtet und Gefahrstoffe untersucht, während der Bediener in sicherem Abstand bleiben kann. FirstLook kann auch an Orten betrieben werden, wo andere Roboter nicht passen oder nicht manövrieren können. Dieser robuste, leichte Roboter kann in Strukturen eingesetzt werden und gibt dem Bediener vor Eintritt ein visuelles, akustisches und sensorbasiertes Feedback. Der Roboter erklimmt kleine Hindernisse, überwindet Bordsteine, wendet auf der Stelle und richtet sich nach einem Überschlag selbständig wieder auf.

Sofortiges Situationsbewusstsein

  • Werfbar und robust

    Bei einem Gewicht von 3 kg übersteht FirstLook Stürze auf Beton aus 5 m und kann Hindernisse bis zu einer Höhe von 17,8 cm erklimmen.

  • Hoch manövrierfähig

    FirstLook erklimmt Hindernisse bis zu einer Höhe von 17,8 cm, überwindet Bordsteine, wendet auf der Stelle und richtet sich nach einem Überschlag selbständig wieder auf.

  • Leistungsstarke Mehrfachsensor-Fähigkeit

    Vierfarbige Kameras mit Zoom und Beleuchtung plus Audiofunktion sind in FirstLook integriert. Optionale CBRN/HazMat-Sensoren verfügbar.

Ein Controller für viele Roboter

Ein Controller für viele Roboter

FirstLook wird vom uPoint® Multi-Robot Control System mit touchscreenbasiertem, robust gestaltetem Tablet gesteuert, bei dem der Bediener aus dem gesamten Angebot an vernetzten Robotern wählen kann. Die Vertrautheit dieses Android™-basierten Controllers führt zu einer deutlich kürzeren Lernkurve für die Roboterbediener. uPoint profitiert außerdem von der erstklassigen Drahtloskommunikation. Dank des per Wave Relay® MANET betriebenen Funkgeräts MPU5 können Roboter tiefer in komplexe Strukturen eindringen und mobiler eingesetzt werden als je zuvor.

Mediengalerie
Zugehörige Dokumente
Exportbeschränkungen

Exportbeschränkungen

Die auf dieser Seite enthaltenen Informationen beziehen sich auf Produkte, die den International Traffic in Arms Regulations (ITAR) (22 C.F.R. Sections 120-130) oder den Export Administration Regulations (EAR) (15 C.F.R. Sections 730-774) unterliegen können, je nach Spezifikationen für das Endprodukt; Gerichtsbarkeit und Klassifizierung werden auf Anfrage bereitgestellt.

FirstLook®